Erkältung vorbeugen

Erkältung vorbeugen

3. November 2019 Aktuelles 0

Herbst – Zeit das eigene Immunsystem auf den Winter vorzubereiten

Das Wetter wird wechselhafter – Sonne, kalter Wind, lang anhaltende Regenschauer bis hin zum ersten Frost. Hierbei fällt die Wahl der Bekleidung oft nicht leicht, denn entweder hat man zu viel warme Kleidung an und kommt durch den Wärmestau leicht ins Schwitzen oder man hat zu wenig an und beginnt zu frieren und sich zu verkühlen. Wenn Sie erstmal ins Schwitzen gekommen sind und Ihre innersten Bekleidungsschichten feucht sind, sollten Sie sich warm halten oder zeitnah die feuchte Bekleidung wechseln. Einfach nur ein paar Bekleidungsschichten ablegen reicht dann nicht mehr aus, da Sie sich durch die feuchte Bekleidung leichter verkühlen. Dies können Sie leicht vermeiden, indem Sie sich im Zwiebellook kleiden. Damit kann man sich je nach Temperatur und Befinden an- oder ausziehen. Wichtig ist Kleidungsstücke abzulegen bevor Sie ins Schwitzen kommen.

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft trainiert den Stoffwechsel und die Atemwege, damit diese sich leichter an die kühler werdende Jahreszeit gewöhnen. 

Ausreichendes Lüften sorgt für sauerstoffreiche Luft und weniger Viren in den Räumen. Sorgen Sie für genügend Feuchtigkeit (Raumluftbefeuchter) in den Räumen und vor allem im Schlafzimmer, da die trockene Luft der Heizung die Schleimhäute während des Schlafes austrocknet. Des Weiteren können Sie auch einen Diffuser mit ätherischen Ölen in den Räumen verwenden. Dabei hat sich besonders die ätherische Ölmischung OnGuard von doTERRA bewährt. Dieser warme, krautige, kampferartige und holzige Duft unterstützt eine gesunde Immun- und Atemfunktion.

Oft werden Viren oder Bakterien über die Hände verbreitet. Denke Sie zum Beispiel an Geld und durch wieviel Hände das gereicht wird. Deswegen sollten Sie vermeiden mit den Händen den Mund oder die Nase zu berühren und sich häufiger die Hände waschen.

Versuchen Sie Ihren Schlafrhythmus zu finden und schlafen Sie ausreichend. Im Schlaf beginnt der Körper sich von den Strapazen des Alltags zu erholen und zu regenerieren, dabei bekämpft er Viren und Bakterien und stärkt das Immunsystem. 

Um Ihr Immunsystem weiter zu stärken können Sie regelmäßig saunieren. Dies regt das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel an. 

Einfacher und zu Hause durchführbar sind Kneipp Anwendungen wie Wechselduschen. Dabei wechseln Sie zwischen warmen und kalten Wasser. Beginnen Sie an der Beininnenseite aufwärts und außen abwärts, nur so weit aufwärts wie Sie es tolerieren können. Wenn sich eine Gewöhnung eingestellt hat, können Sie auch Stück für Stück den restlichen Körper mit einbeziehen. 

Unterstützen Sie Ihr Immunsystem mit Vitamin C, Vitamin D, Zink und Selen. Dies können Sie in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen oder durch viel Obst und Gemüse. Sehr gut für diese Jahreszeit sind auch fermentierte Lebensmittel, da diese reich an Milchsäure und Milchsäurebakterien sind. Diese sind besonders wichtig für unser Verdauungssystem und unterstützen somit auch unser Immunsystem. 

Sollten Sie schon viel ausprobiert haben und trotzdem immer wieder einer Erkältung erliegen können Sie mich gerne kontaktieren. Gemeinsam werden wir für Sie einen Weg zur Stärkung und Stabilisierung Ihres Immunsystems finden.