Fußreflexzonentherapie

Durch Stimulation der Nervenendpunkte auf der Fußsohle, die bestimmten Reflexzonen zugeordnet sind, werden Reize und Reaktionen im Körper ausgelöst. Diese wirken auf Organe, Nervensystem und Muskulatur, stimulieren oder  sedieren dessen Funktionen.

Fußreflexzonen können auch zur Diagnostik beitragen.

In meiner Praxis wende ich Fußreflexzonentherapie bei folgenden Punkten an:

  • Bei chronischen Darmerkrankungen
  • Verstopfung
  • Verdauungsstörungen
  • Antriebsschwäche
  • Schlafstörungen
  • Unterleibsbeschwerden, z. B. PMS
  • Kopfschmerzen
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Lösen von Verspannungen (Rücken)