Entgiftung

Detox – Entgiften – Entschlacken – Entsäuren

Frühling! Aus Sicht der TCM die beste Jahreszeit zum Entgiften, denn Frühling steht für Neuanfang. Er ist dem Element Holz zugeordnet. Alles fängt an saftig grün zu blühen und erwacht zum Leben. Die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln uns wach und lassen in uns die Lust auf Bewegung an der frischen Luft  steigen. So wie in der Natur sich die Kraft zeigt, die sie im Winter durch Rückzug und Erholung angesammelt hat, so zeigt sich in uns der Drang sich raus in die Natur zu begeben und sich zu bewegen.

Das Element Holz umfasst die Organe Leber und Gallenblase. Im Frühling besitzen beide das größte Energiepotential. Die Leber läßt durch ihre kreative Kraft Pläne und Visionen entstehen. Sie motiviert und gibt uns die Kraft die Dinge in die Tat umzusetzen. Die Gallenblase ist unser entscheidendes Organ. Sie entscheidet ob die eigene vorhandene Energie für die Pläne und Visionen ausreicht. Sind beide Organe im Gleichgewicht können wir unsere Vorhaben umsetzen und wir beginnen damit zu wachsen.

Das wichtigste Entgiftungsorgan, neben Niere, Lymphe, Bindegewebe und dem größten Entgiftungsorgan Haut, ist die Leber. Alles was über den Darm in die Blutbahn aufgenommen wurde gelangt über die Pfortader zur Leber. Diese liegt unter dem rechten unteren Rippenbogen. Dort werden je nach Bedarf Kohlenhydrate, Proteine oder Fette verwertet, umgewandelt, abgebaut oder gespeichert. Zum Beispiel werden Kohlenhydrate als Zucker umgewandelt in Glukose und in die Blutbahn abgegeben oder in Form von Glykogen in der Leber gespeichert. Proteine werden als Eiweißbausteine zum Beispiel für die Blutgerinnung, zur Bildung oder Bindung von Hormonen und unseres Cholesterin verwendet. Damit die Fette der aufgenommenen Nahrung gut verarbeitet werden können, produziert die Leber den Gallensaft, der in die Gallenblase gelangt, dort eingedickt und bei Bedarf in den Darm abgegeben wird.

2000 Liter Blut fließen täglich durch die Leber, dabei filtert sie Giftstoffe, alte und geschädigte Blutzellen, Steroidhormone, Medikamente und vieles mehr.

Um die Leber zu entgiften und zu schonen sollte man den Alkohol, den Zucker und die Medikamente reduzieren. Unterstützen kann man die Leber durch Bitterstoffe, die zum Beispiel in Löwenzahn, Chicoreè, Rukola etc. enthalten sind. Die ultimative Pflanze für die Leber ist die Mariendistel. Sie wirkt Leber schützend und regenerativ.

Unser Hochleistungsorgan Niere filtert und entgiftet nicht nur rund um die Uhr unser Blut, sondern reguliert den Wasserhaushalt und dadurch auch unseren Blutdruck, sowie den Elektrolythaushalt. Doch das ist noch nicht alles. Die Nebenniere, ein Teil der Niere, ist für unsere Hormonbildung zuständig. Dort werden Erythropoetin zur Bildung der roten Blutkörperchen, Renin und Aldosteron zur Regulierung des Elektrolyt- und Wasserhaushaltes, Adrenalin und Cortisol als Stresshormon und Androgen als Sexualhormon gebildet. Zum Entgiften der Niere reicht es schon ausreichend Wasser zu trinken. Durch Tees wie Goltrute-, Brennessel-, Schachtelhalm-, Petersilientee etc. kann die Niere unterstützt werden.

Ein Teil unseres Blutes fließt durch unser Lymphsystem, das aus Lymphbahnen, Lymphknoten, Thymus und Mandeln besteht. Das Lymphsystem ist ein Teil unseres Immunsystems. Die Lymphflüssigkeit fließt durch alle Zellen und steht mit ihnen im Austausch. In der Lymphflüssigkeit befinden sich unsere Abwehrzellen, aber auch Schlackenstoffe. Zum Entgiften des Lymphsystems und Bindegewebes sollte man ausreichend Wasser trinken. Schachtelhalmtee und Steinkleetee können unterstützend eingesetzt werden. Damit die Lymphe gut fließen können Wechselduschen, wie Kalt/Warm duschen, Trockenbürsten der Haut und moderate Bewegung hilfreich sein.

In meiner Praxis hat sich die Entgiftung einmal im Frühjahr und einmal im Herbst bewährt. Dabei setzte ich gezielt Präparate für Leber, Niere, Bindegewebe und Lymphsystem ein, mit denen ich bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt habe. Bei Allergien, Neurodermitis, Psoriasis, Erschöpfung, Müdigkeit und Magen-Darm-Erkrankungen wäre eine Entgiftung ratsam.